Gemeinde Eschelbronn

Seitenbereiche

Volltextsuche

Aktuelles

Neues aus der Kindertagesstätte "Die Holzwürmer"

Elternbrief
Ellternbrier

Flohmarkt rund ums Kind

Flohmarkt rund ums Kind
Flohmarkt rund ums Kind

Neues aus der Kindertagesstätte „Die Holzwürmer“

Am vergangenen Mittwoch haben wir unseren „Opa Horst Dinkel“ zu uns in die Kindertagesstätte eingeladen, um ihm „Tschüss und auf Wiedersehen“ zu sagen und alles Liebe und Gute für den wohlverdienten Ruhestand zu wünschen.

Er war viele lange Jahre beim Bauhof tätig und kam somit auch wöchentlich in die Kindertagesstätte, um die Spielgeräte zu überprüfen, Rasen zu mähen und Vieles mehr. Die Kinder freuten sich immer riesig. „Der Opa Horst ist da!!!“, war dann lautstark in den Kita-Gruppen zu hören. Selbst die Kleinsten waren immer begeistert, wenn sie ihrem Horst beim Arbeiten zuschauen konnten.

Nun versammelte sich die komplette Kinderschar mit ihren Erzieherinnen im Bewegungsbereich und wir begrüßten Horst Dinkel als unseren besonderen Gast. Horst konnte sich über drei Lieder freuen, die das Kita-Team für ihn ausgewählt hatte und die Kinder sowie die Erzieherinnen brachten ihm so sein verdientes Ständchen.

Sichtlich gerührt war er von unserem umgedichteten Lied „Wer will fleißige Handwerker sehn`, der muss zu unserm Bauhof gehen!“

Dieses Lied wurde auch von unserer Kinderkapelle mit Werkzeugen, die kurzerhand zu Instrumenten wurden, begleitet.

Zum Abschluss hatten wir noch einen Präsentkorb für unseren Horst bereitgestellt, damit er seinen Ruhestand so richtig genießen kann.

Die selbstkreierten Lieder bekam er natürlich auch noch mit nach Hause, worüber er sich sehr freute. „Die werden einen riesigen Rahmen bekommen und einen tollen Platz bei mir finden!“, so Horst Dinkel.

Wir wünschen Dir lieber Horst, auch nochmal auf diesem Wege alles erdenklich Liebe und Gute!

Deine kleinen und großen „Holzwürmer“

Abschied Host Dinkel Präsentkorb
Abschied Host Dinkel Präsentkorb
Abschied Host Dinkel Liedervortrag
Abschied Host Dinkel Liedervortrag

An die Eltern unserer Kita "Die Holzwürmer"

Sehr geehrte Eltern,

die Gemeinde Eschelbronn entwickelt sich beständig weiter. Vor allem bei der Entwicklung der Einwohnerzahl, verzeichnen wir seit einiger Zeit eine kontinuierliche Zunahme. So haben im Jahr 2016 insgesamt 30 junge Eschelbronnerinnen und Eschelbronner das Licht der Welt erblickt. Die Geburtenanzahl ist dabei so hoch wie noch nie und liegt weit über den prognostizierten Werten und denen der Vorjahre. Das ist für unsere Gemeinde eine tolle Entwicklung und gibt allen Anlass zur Freude.

Die Freude über so viele neue Mitbürger bringt jedoch auch die Notwendigkeit mit sich, die Kapazität in unserer Kita „Die Holzwürmer“ genau anzuschauen. Bei 25 Plätzen im Krippenbereich (Unter-3 Bereich) hat sich mittlerweile eine lange Warteliste von Eltern gebildet, die ihre Kinder gerne in unsere Einrichtung bringen möchten.

Der Gemeinderat hat sich daher in seiner Klausursitzung am 21.1.2017 mit dieser Problematik sowie den Auswirkungen auf den Kindergartenbereich (Über-3 Bereich) beschäftigt und entschieden, eine zusätzliche Krippengruppe einzurichten. Dies geschieht auch vor dem Hintergrund des bestehenden Rechtsanspruchs bei der Unter-3 Betreuung, aber vor allem deswegen, weil Familienfreundlichkeit und ein zeitgemäßes Betreuungsangebot wesentliche strategische Ziele der Gemeinde sind.

Die Vorbereitung zur Einrichtung der neuen Krippengruppe wird Frau Herbold übernehmen. Die neue Gruppe soll in den Räumlichkeiten der Schlosswiesenschule beheimatet sein und 10 neue Plätze in der Zeit von 7:00 Uhr bis 14:00 Uhr bieten. Wenn Sie Interesse an weiteren Informationen zur Planung haben, steht Ihnen Frau Herbold gerne für Ihre Fragen, ab nächster Woche zur Verfügung.

Des Weiteren hat der Gemeinderat in seiner Klausursitzung, bedingt durch den Weggang von Frau Herbold entschieden, neben dem zusätzlich benötigten Personal für die neue Gruppe, auch die Stelle der Einrichtungsleitung neu auszuschreiben.

Ich bin mir bewusst, dass diese Veränderungen von unseren Mitarbeitern ein Mehr an persönlichem Einsatz erfordern wird. Ich bin mir gleichzeitig aber sicher, dass  alle Fachkräfte mit Ihrer Erfahrung und Ihrer Fachkenntnis zum erfolgreichen Gelingen dieses Projektes beitragen können. Die anhaltend hohe Nachfrage nach Plätzen in unserer Kita ist neben den hohen Geburtenzahlen auch eine Bestätigung der Qualität unserer Kita und der Entwicklung der Einrichtung in der letzten Zeit.

Unter Beachtung der Entwicklung des Betreuungsbedarfs der Über-3 Kinder sowie aufgrund der bestehenden Räumlichkeiten, haben wir sämtliche Gegebenheiten sowie gesetzliche Vorgaben abgewogen. Wir sind zu dem Ergebnis gekommen, dass im bestehenden Gebäude keine weitere Krippengruppe realisierbar ist. Die Einrichtung einer Gruppe in anderen Räumlichkeiten unserer Gemeinde ist somit die einzig mögliche Lösung, um der Nachfrage der Familien nach Betreuungsplätzen nachzukommen.

Für Ihre Kinder wird sich im Moment nichts verändern. Die Konzeption der sogenannten „Außengruppe“ wird pädagogisch und organisatorisch so gestaltet, dass sich die Kinder und auch die Fachkräfte der neuen Gruppe, als Teil der bestehenden Kita fühlen und auch in den Tagesablauf sowie in Aktionen der anderen Kita-Gruppen miteingebunden sind.

Bei allen Maßnahmen haben wir stets das Wohl Ihrer Kinder und der gemeindlichen Einrichtungen insgesamt im Blick. Wir freuen uns, mit diesem neuen Angebot, Ihrer Nachfrage nach Betreuungsplätzen gerecht zu werden.

Bei weiteren Fragen stehe ich, oder unser Hauptamtsleiter Herr Ernst, Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Neues aus der Kindertagesstätte „Die Holzwürmer“

Seit einigen Wochen gibt es in der Kita „Die Holzwürmer“ nun ein selbst zubereitetes Frühstück, wovon alle Kinder der Einrichtung profitieren.

Im Essbereich der Kita stellen die Erzieherinnen täglich, gemeinsam mit den Kindern mit viel Liebe, ein frisches Frühstücksbuffet her.

Hier können sich die Kinder dann während der Frühstückszeit bedienen, gemeinsam mit ihren Freunden frühstücken, Neues probieren und auch kennenlernen.

Die Kinder sind begeistert und fragen schon morgens, was es denn heute wohl Leckeres gibt.

Auch von Seiten der Eltern bekommen wir positives Feedback und für den Einen oder Anderen könnten wir sogar eine Frühstückstüte „TO Go“ richten. :-)

Unterstützt wird dieses Angebot durch die Eltern, die mit einem monatlichen Beitrag von 5 € und Obst- und Gemüsespenden zum Gelingen dieses Projektes beitragen.

Des Weiteren nimmt unsere Kita am Schulfruchtprogramm teil, das durch Eschelbronner Sponsoren: Salon Hohlschuh, Schwarzbachtal Massivhaus, Schloß- Apotheke, Schneider- Mosolf Möbel, Manfred Echner Übersetzungsbüro und Fensterbau Wagenblass Inh. Klaus Reiter, finanziert werden kann. Wir erhalten somit jede Woche eine große Portion Obst oder Gemüse für alle Kinder in der Kita.

Ein ganz herzliches Dankeschön an alle Eltern und an die Sponsoren des Schulfruchtprogrammes, die uns so großartig unterstützen.

Ein weiteres ganz liebes Dankeschön geht an die Familie Schilling, die uns mit Ihrer jährlichen Spende bei unserem Frühstücksbuffet unterstützt.

Frühstück in der KiTa Bild 1
Frühstück in der KiTa Bild 1
Frühstück in der KiTa Bild 2
Frühstück in der KiTa Bild 2
Gemeinde Eschelbronn  | Bahnhofstraße 1  | Postfach 62  | 74927 Eschelbronn  | Tel.: 06226 9509-0  | Fax: 06226 9509-50  | E-Mail schreiben | Redaktion-Amtsblatt
© 2017 – Hirsch & Wölfl GmbH