Gemeinde Eschelbronn

Seitenbereiche

Volltextsuche

Neues aus der Gemeinde

"Aktualisiert 12.07.2017" Beginn Breitbandausbau Bauverlauf

Ab dem 18.07.2017 beginnt die Fa. LAT und die SYNA GmbH mit den Arbeiten in der Industriestraße.

Die Arbeiten betreffen den Bereich der Industriestraße vom Wendehammer kommend bis zur Einmündung zur Straße Im Helmet.

Wir bitten entsprechend um Beachtung!

Bei schweißtreibenden Temperaturen ist dieser Tage mit dem langersehnten Breitbandausbau für schnelles Internet in Eschelbronn begonnen worden.
 
Die Firma LAT führt im Auftrag des Zweckverband fibernet.rn die Verlegung der Backbone-Leitung (Hauptleitung). Entlang des Radweges zwischen Neidenstein und Eschelbronn sind die Arbeiten ebenso im vollen Gange wie im Bereich der Ambelwiesenstraße.

Alle direkt an der Backbone-Leitung liegende Grundstückseigentümer im Bereich Ambelwiesenstraße/Siedlerstraße wurden bereits von der Firma LAT informiert, dass sich diese direkt einen Leerrohr-Hausanschluss für das Glasfasernetz legen lassen können. Nach bisherigem Informationsstand wird von diesem Angebot rege Gebrauch gemacht.
 
Bei der Gemeindeverwaltung wird immer wieder nachgefragt, was denn neben den einmaligen Kosten für den Hausanschluss auch für laufende Kosten (Tarife usw.) auf Interessierte zukommt. Die Gemeindeverwaltung Eschelbronn hat hier immer wieder bei der NetCom BW (Tochter der EnBW) als zuständigen Netzbetreiber für das Glasfasernetz des Zweckverbands fibernet.rn um Informationen für die Bevölkerung gebeten. Zwischenteilich wurde uns die Übersendung von Informationsflyern zugesagt, welche im Foyer des Rathauses ab dem 19.06.2017 ausliegen. Eine Informationsveranstaltung in Eschelbronn ist laut dem Netzbetreiber aus organisatorischen Gründen erst ab Inbetriebnahme des Netzes möglich.
 
In diesem Zusammenhang bitten wir alle Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis und Rücksichtnahme für die laufenden Arbeiten.

Die Firma LAT hat mitgeteilt, dass am 06. Juni 2017 die ersten Bauarbeiten im Bereich Ambelwiesenstraße / Siedlerstraße stattfinden

Wir bitten entsprechend um Beachtung.

Die Firma LAT hat mitgeteilt, dass voraussichtlich am 29. Mai 2017 mit ersten Bauarbeiten für die Verlegung der Backbone-Leitung durch Eschelbronn begonnen wird.
 
Zunächst betroffen ist der Bereich von Neidenstein kommend und hier die Gehwegseite mit geraden Hausnummern in der Ambelwiesenstraße, welche dann übergeht zur Gehwegseite mit ungeraden Hausnummern in der Siedlerstraße. Dieser Abschnitt endet im Kreuzungsbereich Siedlerstraße/Schloßstraße (Schule).
 
Die Grundstückseigentümer/Anwohner erhalten in den kommenden Tagen von der Firma LAT ein Informationsschreiben mit Rückmeldebogen bezüglich der Möglichkeit eines Leerrohr-Hausanschlusses. Neben den vorgenannten Straßenzügen wird die Firma LAT voraussichtlich auch den Anwohnern im Bereich der neuausgebauten Siedlerstraße bis ca. Ecke Rosengartenstraße die Möglichkeit eines Leerrohr-Hausanschlusses anbieten. Nähere Informationen erfolgen hierzu auch von der Firma LAT.
 
Seitens der Firma LAT wird ein Teil des Platzes zwischen Schule und Halle als reines Materiallager und der Parkplatz an der Spechbacher Straße als weitere Lagerfläche in Anspruch genommen. Wir bitten um Beachtung und weisen darauf hin, dass die Verantwortung für die Baumaßnahme bei dem Zweckverband fibernet.rn in Sinsheim liegt.

Nachfolgend finden Sie die Anschreiben der Fa. LAT und vom Zweckverband fibernet.rn als Download

 

Am Mittwoch, den 10.05.2017 fand im Saal des Feuerwehrgerätehauses ein Koordinierungstreffen aller Beteiligten Akutere (fibernet.rn, Syna, MVV, Gemeinden usw.) für den Backbone-Ausbaubereich Eschelbronn/Neidenstein/Waibstadt statt.
 
In diesem Treffen wurde der Gemeinde von der beauftragten Baufirma LAT mitgeteilt, dass bereits in den nächsten 14 Tagen mit ersten Bautätigen auf Eschelbronner Gemarkung zu rechnen ist. Dies betrifft zunächst den Bereich von Neidenstein kommend über die Ambelwiesenstraße und die Siedlerstraße bis Ecke Schloßstraße.
 
Sobald weitere Informationen verfügbar sind erhalten Sie diese zeitnah von den Beteiligten. Den Backbone Verlauf können Sie auf unserer Homepage oder im Rathaus einsehen.
 
Hinsichtlich der Möglichkeit eines Leerroher-Hausanschlusses werden die betroffenen Grundstückseigentümer von der Baufirma LAT via Postwurfsendung informiert. Wir bitten um Beachtung und Verständnis für die mit der Baumaßnahme einhergehenden Einschränkungen.

Informationen Breitbandausbau
 
In Kürze soll der Breitbandausbau in Eschelbronn mit der Verlegung der sogenannten Backbone-Leitung (Hauptleitung) für das Glasfasernetz starten. Den geplanten Trassenverlauf können Sie unter www.eschelbronn.de sowie im Rathaus einsehen.
 
Im Zuge der Verlegung der Backbone-Leitung besteht für alle direkt an der Backbone-Leitung liegenden Grundstücke die Möglichkeit, sich einen Leerohr-Hausanschluss mitverlegen zu lassen, in dem später das Glasfaserkabel eingezogen werden kann.
 
Im Zusammenhang mit dieser Maßnahme wird die Syna GmbH in weiten Teil des geplanten Trassenverlaufs das bestehende Freileitungsnetz der örtlichen Stromversorgung durch Erdkabel ersetzen. In diesem Zusammenhang werden für alle betroffenen Grundstücke neue Erdkabel-Netzanschlüsse gelegt. Vor dem Hintergrund der Nutzung von Synergien und der Kosteneinsparung insbesondere für die Grundstückseigentümer, wird die Syna GmbH dabei gleich auch die Mitverlegung eines Leerohr-Hausanschluss für die Breitbandversorgung mit anbieten. Die betroffenen Grundstückseigentümer erhalten dieser Tage ein Schreiben der Syna GmbH und der Gemeinde.
 
Alle weiteren Grundstückseigentümer welche ebenfalls an der Backbone-Leitung liegen, aber von der Syna Maßnahmen nicht betroffenen sind, erhalten über den Zweckverband High-Speed-Netz Rhein-Neckar bzw. der ausführenden Baufirma LAT zu gegebener Zeit weitere Informationen bzgl. der Mitverlegung eines Leerohr-Hausanschluss.
 
Im Zusammenhang mit dem Ausbau des Glasfasernetzes, welcher parallel im gesamten Rhein-Neckar-Kreis stattfindet, bitten wir alle Betroffenen um Verständnis für evtl. Einschränkungen.
 
Für Fragen steht Ihnen im Rathaus Herr Hauptamtsleiter Ernst gerne zur Verfügung.

Es ist kein verspäteter Aprilscherz, aber die Gemeinde Eschelbronn hat vom Zweckverband High-Speed-Netz Rhein-Neckar (kurz: fibernet.rn) endlich die Mitteilung erhalten, dass nach Jahren der Verzögerung die sogenannte Backbone-Leitung (Hauptleitung) für das Glasfasernetz in kürze durch Eschelbronn gebaut werden soll. Die Baumaßnahme, welche unter dem Namen Cluster VIIIa läuft, wird im Auftrag von fibernet.rn durch die Mannheimer Niederlassung der Firma LAT Strecken- und Gleisbau GmbH durchgeführt. Diese Firma führt bereits andere Clusterabschnitte für fibernet.rn durch, z.B. in Epfenbach.
 
Im Zuge der Verlegung der Backbone-Leitung besteht für alle direkt an der Backbone-Leitung liegenden Grundstücke die Möglichkeit, sich einen Leerohr-Hausanschluss mitverlegen zu lassen, in dem später das Glasfaserkabel eingezogen werden kann. Dieser Hausanschluss wird zu besonders günstigen Konditionen angeboten, da hier Synergien genutzt und diese an die Endkunden weitergegeben werden können. fibernet.rn wird hierzu noch auf die Betroffenen direkt zugehen und auf die jetzt besonders günstigen Konditionen eines Hausanschlusses hinweisen. Bereits bestehende Leerrohrinfrastruktur in Teilen der Garten- und Siedlerstraße werden genutzt, hier wird wohl eine besondere Abstimmung mit den Eigentümern und der ausführenden Baufirma erforderlich werden.
 
Die Gemeinde ist derzeit in Abstimmung mit fibernet.rn, ob hierzu zeitnah eine Informationsveranstaltung für die Bürgerschaft stattfinden kann.
 
Nachfolgend erhalten Sie einen ersten Überblick in welchem Bereich und auf welcher Gehwegseite die Backbone-Leitung verlegt wird und ob Ihr Grundstück an dieser Strecke liegt.

Der Trassenverlauf ist als gelbe Linie dargstellt.

Verlauf Backbone-Leitung (Hauptleitung)
Verlauf Backbone-Leitung (Hauptleitung)

 

Parallel dazu können Sie auch im Rathaus, Zimmer 3, Einsicht in die Pläne nehmen und für erste Rückfragen steht Ihnen Herr Hauptamtsleiter Ernst (Tel. 9509-13) gerne zur Verfügung.
 
Im Laufe des Jahres sind parallel zu der Backbone-Leitung div. Gehwegerneuerungen sowie Straßenunterhaltungsmaßnahmen (Neugasse, Oberstraße/Brunnengasse, Daisbacher Straße) seitens der Gemeinde vorgesehen.
 
Ebenfalls hat die Syna GmbH/SÜWAG mitgeteilt, dass Mitverlegungsmaßnahmen (u.a. Abbau der Freileitung, Erdanschlüsse sowie Erneuerung der Straßenbeleuchtung) durchgeführt werden sollen. Wie beim Strom wird auch beim Gas je nach Verfügbarkeit seitens der Netrion GmbH/MVV auf die jeweiligen Grundstückseigentümer direkt zugegangen.
 
Alle Beteiligten sind sich bewusst, dass diese Maßnahmen zunächst Einschränkungen für Anwohner bzw. die Verkehrsteilnehmer verursachen. Es wird aber bereits jetzt um Verständnis dafür gebeten, da die Maßnahmen für eine zukunftssichere Infrastruktur der Gemeinde und Ihrer Einwohner unverlässlich ist.

Gemeinde Eschelbronn  | Bahnhofstraße 1  | Postfach 62  | 74927 Eschelbronn  | Tel.: 06226 9509-0  | Fax: 06226 9509-50  | E-Mail schreiben | Redaktion-Amtsblatt
© 2017 – Hirsch & Wölfl GmbH