Gemeinde Eschelbronn

Seitenbereiche

Volltextsuche

Neues aus der Gemeinde

Amtsblatt Nr. 10 vom 08.März 2019

 

TV Eschelbronn Leichtathletik
 
Am 16. Februar starteten die Eschelbronner Leichtathletik-Kids in die diesjährige Wettkampf-Saison zum Hallensportfest nach Elztal Dallau. Für viele war dies der erste offizielle Wettkampf für den TV Eschelbronn und entsprechend gespannt waren die Kinder, Eltern, Großeltern, Geschwister, aber auch die Trainerinnen, was die jungen Sportler im Vergleich mit den anderen Vereinen würden erreichen können.
In der Klasse U8 kämpften Leia Lenz, Lukas Käfer, Andreas Kalinin, Max Dussinger, Jonas Hofmann, Justus Gaede und Pieter van der Bosch (TV Meckesheim) als Mannschaft „Die 7 Muskeltiere“ um Ranglisten-Punkte. Diese konnte man beim Sprint aus der Rückenlage, beim Zielwerfen, bei der Einbein-Hüpfer-Staffel und beim abschließenden Hindernislauf durch die ganze Halle erreichen. Mit super Leistungen erreichten unsere Jüngsten den 2. Platz.
Bei den Kindern U10 startete Liam Abad-Fernandez mit der Meckesheimer Mannschaft und konnte mit seinen guten Leistungen zum Sieg der „6 Muskeltiere“ beitragen.
Ab der Klasse U12 wurden die Athleten in den Disziplinen 2x35m Sprint, Medizinball-Wurf, 3er-Hopp und einem anspruchsvollen Hindernislauf, der über 2 Hallenrunden ging und in jeder Runde auch einen Sprung von der Bühne erforderte, einzeln gewertet. 
Bei den Mädchen W11 startete Laura Hofmann im Sprint auf den 6. Platz, wurde im Sprung und im Wurf Siebte, gewann dann ihren Zeitlauf über die 2 Hallenrunden und wurde in der Gesamtwertung 5..
Jelmer Krijgsveld belegte bei den M11 im Sprint Platz 5, im Wurf und im Sprung Platz 6 und konnte sich durch einen beherzten Ausdauer-Lauf Platz 4 erkämpfen.
In der Klasse W10 starteten Dana Grab und Lena Reichert. Im Sprint und im 3 er Hopp erreichten sie jeweils die Platzierungen 4 und 6, beim Medizinball-Stoß hatten sie die gleiche Best-Weite. Beim Hindernislauf wurde Dana Zweite, Lena kam auf den 6. Platz.
Bei den M10 kam Magnus Gaede im Sprint auf den 3. Platz, ließ Timo Hofmann nur um 4 Zehntel hinter sich. Im Medizinball-Stoß wurde Magnus 2., Timo 5., den 3er Hopp konnte Magnus gewinnen, Timo wurde Dritter. Beim Hindernislauf waren die beiden in unterschiedlichen Zeitläufen und konnten in der Endabrechnung den 2. und 4. Platz erreichen.
Herzliche Glückwünsche an alle jungen Sportler und vielen Dank den begleitenden Eltern.
  

Gemeinde Eschelbronn  | Bahnhofstraße 1  | Postfach 62  | 74927 Eschelbronn  | Tel.: 06226 9509-0  | Fax: 06226 9509-50  | E-Mail schreiben | Redaktion-Amtsblatt
© 2019 – Hirsch & Wölfl GmbH