Neues aus dem Rathaus: Gemeinde Eschelbronn

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir Cookies. Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung zu. Über den Button "Mehr" können Sie einzeln auswählen, welche Cookies Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Analyse
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger

Data Recipients Infotext

  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger

Data Recipients Infotext

  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Login auf der Website

Ermöglicht das Anmelden in einem Login-Bereich auf der Website.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Eschelbronn
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäischer Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Kita-Information Stand: 15.04.2021

Artikel vom 15.04.2021

Liebe Eltern,

aufgrund der aktuellen Lage und fortdauernder Krankschreibungen unserer Erzieher*Innen muss leider auch nächste Woche der Betrieb der Kindertagesstätte „Die Holzwürmer“ nebst Außengruppe eingeschränkt erfolgen.

Folgende Öffnungszeiten werden ab Montag, den 19.04.2021 angeboten:

Haupthaus

Alle Kindergartengruppen sind von 07:00 bis 14:00 Uhr geöffnet.

Im Krippenbereich sind die Glühwürmchen- und die Schäfchengruppe ebenfalls von 07:00 bis 14:00 Uhr geöffnet. Eine Öffnung der Fröschegruppe ist momentan leider noch nicht möglich.

Außengruppe

Die Bibergruppe ist auch nächste Woche nur von 08:00 bis 12:00 Uhr geöffnet.

Testungen von Kita-Kindern

Eine generelle Testpflicht für Kita-Kinder besteht aktuell nicht. Seitens der Gemeinde sind jedoch alle Vorkehrungen für ein freiwilliges Selbsttestangebot getroffen.

Sollten Sie aufgrund der o.g. Öffnungszeiten Bescheinigungen für die Beantragung des Kinderkrankengeldes benötigen, melden Sie sich bitte bei uns. Am besten per E-Mail.

Wir wünschen allen Erkrankten gute Besserung und allen Familien Gesundheit!

Öffnung des eingeschränkten Regelbetriebes unter Pandemiebedingungen ab dem 6.04.2021

Liebe Eltern,

auf Grund des langen Krankheits- bzw. Erholungsverlaufes von erkrankten  Erzieher*innen und der Entwicklung der Corona-Pandemie kann zunächst nur ein eingeschränkter Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen in der Kita im Monat April 2021 stattfinden.

Dies bedeutet, dass die Kita bis auf Weiteres eine Betreuung in der „Verlängerten Öffnungszeit“ von 7.00 bis 14.00 Uhr anbieten kann.

Am Dienstag, den 06.04.2021 öffnen folgende Gruppen:

  • Kindergarten:  Hasen / Igel / Mäusegruppe
                                  Käfergruppe erst ab Donnerstag, den 8.04.2021
     
  • Krippe:              Fröschegruppe
                                Schäfchengruppe von 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr
                                Glühwürmchen voraussichtlich erst ab dem 12.04.2021
     
  • Bibergruppe:    Öffnung voraussichtlich erst ab dem 12.04.2021

Bambini Food

Das Mittagessen der Käfergruppe wurde bis Mittwoch bereits abbestellt.

Das Mittagessen der Kinder der Glühwürmchen und der Warmesser Bibergruppe wurde für die gesamte 14. Kalenderwoche abbestellt.

Weitere Abbestellungen des Mittagessen übernehmen die Eltern.

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte dem beigefügten Konzept der Kita „Die Holzwürmer“

Download: Konzept Pandemie ab 06.04.2021 (PDF-Datei)

Sollten sich weitere Änderungen ergeben, werden wir Sie sofort informieren.

Für Fragen stehe ich Ihnen sehr gern heute bis 15:00 Uhr zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen und Wünsche zur besten Gesundheit

 

     Jeannette Range
~ Einrichtungsleitung ~

Dringende Information 26.03.2021 – 11:00 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie mit diesem Schreiben erneut über die aktuelle Situation in unserer Gemeinde informieren.

Lage Eschelbronn

Aktuell werden laut Gesundheitsamt 35 Personen in Eschelbronn als aktive SARS-CoV-2 Fälle geführt. Neben den bekannten Fällen von Erzieher*Innen, Kita- und Schulkindern sind nun auch teilweise deren Familienangehörige positiv auf das Virus getestet.

Öffnung Betrieb Kita

Bis einschließlich Dienstag, den 30.03.2021 ist unsere Kindertagesstätte „Die Holzwürmer“ nebst Außenstelle auf Anordnung des Gesundheitsamtes geschlossen. Aufgrund der bestehenden Quarantäneanordnungen sowie der aktuellen Krankschreibungen unserer Erzieher*Innen kann aktuell ein Betrieb der Einrichtung bis Ostern nicht sichergestellt werden.

Realistisch ist ein (voraussichtlich eingeschränkter) Betriebsbeginn in der Kindertagesstätte „Die Holzwürmer“ nebst Außengruppe nach Ostern ab Dienstag, den 06.04.2021 möglich. Im Laufe der nächsten Woche ist geplant, nähere Details für eine Öffnung nach Ostern zu kommunizieren. Dies soll so zeitnah wie möglich und in Abhängigkeit von der Erholung der Erkrankten erfolgen. Dies zunächst zu Ihrer Zwischeninformation.

Sollten Sie Bescheinigungen für die Beantragung des Kinderkrankengeldes benötigen, melden Sie sich bitte bei uns. Am besten per E-Mail an gemeinde(@)eschelbronn.de.

Für Fragen/Auskünfte/Anregungen stehen wir Ihnen bzw. die Kita zur Verfügung. Hinsichtlich medizinischer Fragestellungen verweisen wir auf das Gesundheitsamt (Telefon: Telefonnummer: 06221/522-1891 oder per E-Mail covid19(@)rhein-neckar-kreis.de).

Wir wünschen allen Erkrankten gute Besserung und allen Familien Gesundheit!

Ihre Gemeindeverwaltung Eschelbronn

Dringende Information 24.03.2021 – 17:30 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren, 

wir möchten Sie mit diesem Schreiben erneut über die aktuelle Situation in unserer Gemeinde informieren. 

Stand heute haben wir 10 infizierte Kinder und 6 infizierte Erzieher in unserer Kita „Die Holzwürmer“, die insgesamt 135 Plätze bietet. Alle weiteren Erzieher unserer Einrichtung, die mittlerweile beim Test waren, sind negativ getestet. In der Schlosswiesenschule sind 3 Schüler von insgesamt ca. 80 Schülern infiziert. 

Seit gestern sind uns keine weiteren Neuinfektionen gemeldet worden, so dass wir derzeit von einer Seitwärtsbewegung bei den Infiziertenzahlen ausgehen. Das Wichtigste ist: von den Infizierten befindet sich aktuell niemand im Krankenhaus oder hat mit bedrohlichen Symptomen zu kämpfen. Gleichwohl ist die Krankheit sehr ernst zu nehmen und einige unserer Bürger und Mitarbeiter haben aktuell mit den Auswirkungen des Virus zu kämpfen. Ich wünsche Ihnen im Namen aller Eschelbronner an dieser Stelle stellvertretend alles Gute und hoffe, dass Sie sich rasch und vollständig erholen. 

Ich möchte die Gelegenheit nutzen und im Zusammenhang, mit dem heute in der RNZ erschienenen Artikel für Klarstellung sorgen, da dieser missverständlich aufgefasst werden kann:

Es gab am 15.03.2021 im Haupthaus keine Fortbildung mit allen Erziehern. Es war an diesem Tag seit Längerem eine Veranstaltung im Kollegium angesetzt, jedoch im Feuerwehrsaal und nicht in der Einrichtung. Angesichts der Lageentwicklung an diesem Tag fand die Veranstaltung jedoch gar nicht vor Ort statt, sondern wurde dazu genutzt, um alle Anwesenden durch Frau Dr. Bleiler direkt bei der Ankunft schnell zu testen und die aktuelle Lage zu kommunizieren. Alle diese Tests waren negativ. Die Veranstaltung wurde sodann abgebrochen und nachmittags kontaktlos online fortgeführt. Während der kurzen Zeit im Feuerwehrsaal haben auch alle Anwesenden selbstverständlich eine Maske getragen, Abstände waren vorhanden und es bestand eine permanente Lüftung. Der restliche Vormittag wurde von den Erziehern in der festen Gruppenkonstellation zur Reinigung/Desinfektion der eigenen Gruppenräume genutzt. 

In Bezug auf die Schließung der Einrichtung ist anzumerken, dass das Gesundheitsamt die Einrichtung erst dann schließen konnte, als bestätigt war, dass eine zweite Erzieherin mit der „britischen“ Variante infiziert ist. Erst im Lichte dieser Erkenntnis bestand für das Gesundheitsamt überhaupt die rechtliche Möglichkeit einer Schließung, die dann auch umgehend erfolgte. Ein solcher Schritt kann nie willkürlich erfolgen, sondern immer anhand festgelegter Prozesse und gültiger Rechtsnormen, da man auch hier, aufgrund verschiedenster Auffassungen in der Bevölkerung, immer rechtlich sicher argumentieren muss.

Die jetzige Situation ist für die betroffenen Familien und für alle Mitarbeiter der Gemeinde und der Schule belastend. Als Vater einer Tochter die unsere Kita besucht und die trotz Negativtest bei Sonnenschein bis zum 30. März in Quarantäne verbleiben muss, weiß ich nur zu gut, was das bedeutet.

Insofern würde ich es sehr begrüßen, wenn wir alle konstruktiv und gegenseitig unterstützend an der Bewältigung dieser Situation arbeiten. Ein Beispiel, dass so etwas möglich ist, zeigt unsere Schlosswiesenschule, wo Schulleitung, der Elternbeirat und die Gemeindeverwaltung in kürzester Zeit zusätzliche Schutzmaßnahmen/Testangebot mit der Praxis von Rohr organisiert haben sowie weitere, ergänzende Tests über einen Elternkontakt planen. Allen beteiligten Eltern, Lehrkräften und Mitarbeitern gelten an dieser Stelle mein voller Respekt und mein Dank für Ihren pragmatischen Einsatz!

Sie alle und auch den anonymen Mailschreiber an die RNZ lade ich herzlich ein, in diesem Sinne konstruktiv und sachbezogen mitzuarbeiten. Ich möchte dafür werben, das offene Gespräch mit uns zu suchen, damit etwaige Schwachstellen ausgemerzt werden können. Meine Tür und die Türen der damit betrauten Mitarbeiter stehen jederzeit hierfür offen. Das bedingt aber, dass man Fakten, sowie Ross und Reiter benennen kann und ehrlich sowie offen Miteinander kommuniziert. 

Anonyme und diffuse sowie falsche Anschuldigungen und Gerüchte bringen uns hingegen leider nicht weiter. Ich bin mir deshalb sicher, dass es dieses „Ziehen an einem Strang“ jetzt umso mehr braucht, um diese unruhigen Zeiten zu meistern. Das gilt für Eschelbronn und auch für unser Land, das sich derzeit in einer schweren Führungs- und Vertrauenskrise befindet. 

Lassen Sie uns zeigen, dass wir es in Eschelbronn können und gemeinsam zusammenstehen!

In diesem Sinne wünsche ich allen Erkrankten gute Besserung und Ihnen und Ihren Familien Gesundheit sowie Gottes Segen!

Herzliche Grüße
Ihr 

Marco Siesing
Bürgermeister

Dringende Information 24.03.2021 – 10:45 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie bereits gestern Nachmittag per Informationsschreiben mitgeteilt, hat das Gesundheitsamt (Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis) gemäß Bescheid vom 23.03.2021 den Betrieb der Kindertagesstätte „Die Holzwürmer“ (alle Gruppen Haupthaus und Außengruppe) bis einschließlich Dienstag, den 30.03.2021 verlängert. Sollten Sie den Bescheid von uns noch nicht per E-Mail erhalten haben, so senden wir Ihnen diesen auf Verlangen zu.

Bitte beachten Sie, dass dieser Bescheid keine Quarantänepflicht auslöst. Wir haben seit Montag bis dato keine neuen Kita-Fälle und somit sind alle betroffenen Familien, für welche eine Quarantäne gilt, informiert. Die direkt zugegangenen Schreiben/E-Mails des Gesundheitsamt sind für diese Familien/Mitarbeiter vorrangig zu beachten.

Sollten Sie Bescheinigungen für die Beantragung des Kinderkrankengeldes oder den Bescheid des Gesundheitsamt benötigen, melden Sie sich bitte bei uns. Am besten per E-Mail an gemeinde(@)eschelbronn.de.

Für Fragen/Auskünfte/Anregungen stehen wir Ihnen zur Verfügung. Hinsichtlich medizinischer Fragestellungen verweisen wir auf das Gesundheitsamt (Telefon:Telefonnummer: 06221/522-1891 oder per E-Mail covid19(@)rhein-neckar-kreis.de)

Wir wünschen allen Erkrankten gute Besserung und wir werden Sie über die weitere Vorgehensweise (insbesondere nächste Woche) entsprechend informieren.  

Ihre Gemeindeverwaltung Eschelbronn

Dringende Information 23.03.2021 - 15:15 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir dürfen Sie nachfolgend über die aktuelle Corona-Entwicklung informieren.

Lage Eschelbronn

Aktuell werden laut Gesundheitsamt 21 Personen in Eschelbronn als aktive SARS-CoV-2 Fälle geführt. Weitere Fälle werden aufgrund der Lage dazu kommen. Stand heute ist keine Neuinfektion direkt in der Kita zu verzeichnen. Auch sind bis dato keine Neuinfektionen bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kita zu verzeichnen. Das Infektionsgeschehen verlagert sich aktuell in den familiären bzw. schulischen Bereich.

Weitere Vorgehensweise Kindertagesstätte „Die Holzwürmer“

Das Gesundheitsamt hat uns soeben informiert, dass die vorsorgliche Schließung der gesamten Einrichtung nebst Außengruppe bis einschließlich Dienstag, den 30.03.2021 verlängert wird. Die Schließungsanordnung erhalten Sie morgen von uns zur Kenntnis.

Sobald näher bekannt ist, wie die heute Nacht getroffenen MPK-Beschlüsse in Landesrecht (CoronaVO) umgesetzt werden, informieren wir alsbald über die weitere Kita Vorgehensweise für nächste Woche. Weiterhin wird eine Minimierung von Sozialkontakten empfohlen. Eine freiwillige Testung ist möglich.

Für Fragen/Auskünfte steht den betroffenen Familien die Gemeindeverwaltung, soweit möglich, zur Verfügung. Hinsichtlich medizinischer Fragestellungen verweisen wir auf das Gesundheitsamt (Tel.: Telefonnummer: 06221/522-1891 oder per E-Mail covid19(@)rhein-neckar-kreis.de).

Wir wünschen allen Erkrankten gute Besserung und wir werden Sie weiterhin auf dem Laufenden halten. 

Ihre Gemeindeverwaltung Eschelbronn

Dringende Information 19.03.2021 - 18:00 Uhr

Liebe Eltern,
werte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,
sehr geehrte Damen und Herren,

wir dürfen Sie nachfolgend über die aktuelle Corona-Entwicklung informieren.

Lage Eschelbronn
Aktuell werden laut Gesundheitsamt 9 Personen in Eschelbronn als aktive SARS-CoV-2 Fälle geführt. Aufgrund der Virusvariante ist in den nächsten Tagen mit weiteren Fällen auch außerhalb der Kita zurechnen.

Mäusegruppe (Haupthaus Ü3-Bereich)
Wir haben vom Gesundheitsamt die Mitteilung erhalten, dass eine Erzieherin der Mäusegruppe positiv auf das SARS-CoV-2 Virus (Corona-Virus) getestet wurde. Ob bei beiden Fällen eine Virusvariante vorliegt, ist noch nicht bekannt.

Aufgrund der Infektionsermittlung des Gesundheitsamtes sind nur Kinder der Mäusegruppe, welche am Dienstag, den 16.03.2021 in der Einrichtung waren, von einer Quarantäne betroffen. Die betroffenen Familien sind bereits informiert. Familien deren Kinder bis einschließlich Freitag, den 12.03.2021 in der Mäusegruppe betreut wurden, sind laut Gesundheitsamt aktuell nicht von der Quarantäne betroffen. Dennoch wird eine Minimierung von Sozialkontakten empfohlen. Eine freiwillige Testung ist möglich.

Für Fragen/Auskünfte steht den betroffenen Familien die Gemeindeverwaltung, soweit möglich, zur Verfügung. Hinsichtlich medizinischer Fragestellungen verweisen wir auf das Gesundheitsamt (Tel.: Telefonnummer: 06221/522-1891 oder per E-Mail covid19@rhein-neckar-kreis.de).

Wir wünschen allen Erkrankten gute Besserung und wir werden Sie weiterhin auf dem Laufenden halten.

Ihre Gemeindeverwaltung Eschelbronn

Dringende Information 18.03.2021 - 15:30 Uhr

Liebe Eltern, werte Kolleginnen und Kollegen,

nach dem wir die Informationen erhalten haben, dass neben div. negativen Testergebnissen nun auch erste Kinder der bereits unter Quarantäne stehenden Krippengruppen positiv auf das SARS-CoV-2 Virus (Corona-Virus) getestet wurden, dürfen wir Sie über die aktuelle Entwicklung informieren.

Käfergruppe (Haupthaus Ü3-Bereich)

Wir haben vom Gesundheitsamt die Mitteilung erhalten, dass ein Kind der Käfergruppe positiv auf das SARS-CoV-2 Virus (Corona-Virus) getestet wurde. Ebenfalls wurde heute ein Corona Schnelltest bei einer Erzieherin der Käfergruppe durchgeführt, welcher positiv ist. Eine Bestätigung mittels PCR-Test steht noch aus. Ob bei beiden Fällen eine Virusvariante vorliegt, ist noch nicht bekannt. Das Infektionsgeschehen ist aktuell von hier aus nicht nachvollziehbar.

Aufgrund der Infektionsermittlung des Gesundheitsamtes sind nur Kinder der Käfergruppe, welche am Dienstag, den 16.03.2021, in der Einrichtung waren von einer Quarantäne betroffen. Diese Familien sind bereits informiert. Familien welche ihre Kinder nur bis einschließlich Freitag, den 12.03.2021 in der Käfergruppe hatten, sind laut Gesundheitsamt aktuell nicht von der Quarantäne betroffen. Dennoch wird eine Minimierung von Sozialkontakten empfohlen. Eine freiwillige Testung ist möglich.

Für Fragen/Auskünfte steht den betroffenen Familien die Gemeindeverwaltung, soweit möglich, zur Verfügung. Eine Übersicht unserer Informationen erhalten Sie auch unter www.eschelbronn.de. Hinsichtlich medizinischer Fragestellungen verweisen wir auf die Kollegen beim Gesundheitsamt (Tel.: Telefonnummer: 06221/522-1891 oder per E-Mail: E-Mail schreiben).

Wir wünschen allen Erkrankten gute Besserung und wir werden Sie weiterhin auf dem Laufenden halten. 

Ihre Gemeindeverwaltung Eschelbronn

Dringende Information 17.03.2021 - 14:30 Uhr

Liebe Eltern, liebe Kinder,

um mit den Kindern trotz der schwierigen Situation, die uns alle sehr betroffen macht, bis zum 26.03.2021 gut in Kontakt zu bleiben, wird unsere Kita für alle Kinder verschiedene Angebote vorbereiten, die sie ganz einfach zu Hause basteln und durchführen können. Außerdem ist vorgesehen Video-Kinder-Konferenzen anzubieten, welche in Kleingruppen durchgeführt werden soll. Weitere Informationen bzw. Details erfolgen direkt von der Kita.

Bescheinigungen für Eltern

Sollte der Ihnen zugegangene Bescheid des Gesundheitsamtes für Ihren Arbeitgeber nicht ausreichend sein, so können Sie auch über uns Bescheinigungen für Ihren Arbeitgeber erhalten. Wenden Sie sich hierzu bitte am besten per E-Mail an gemeinde@eschelbronn.de.

Bibergruppe (Außengruppe)

Heute haben wir die Information vom Gesundheitsamt erhalten, dass bei der positiv auf das SARS-CoV-2 Virus (Corona-Virus) getesteten Erzieherin der Bibergruppe eine Virusvariante vorliegt. Die seit Dienstag bereits in häuslicher Quarantäne befindlichen Kinder der Bibergruppe haben heute bereits alle weiteren Informationen vom Gesundheitsamt erhalten.

Glühwürmchengruppe (Krippengruppe)

Wir haben die Mitteilung erhalten, dass die weitere Gruppenerzieherin der Glühwürmchengruppe im Haupthaus ebenfalls positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden ist. Diese Erzieherin war Kontaktperson der ersten Glühwürmchengruppe Erzieherin. Ob hier eine Virusvariante vorliegt, ist noch nicht bekannt. Aufgrund der bereits bestehenden Quarantäne ist das Gesundheitsamt hier direkter Ansprechpartner.

Für Fragen/Auskünfte steht den betroffenen Familien die Gemeindeverwaltung, soweit möglich, zur Verfügung. Hinsichtlich medizinischer Fragestellungen verweisen wir auf die Kollegen beim Gesundheitsamt (Tel.: 06221/522-1891 oder per E-Mail covid19@rhein-neckar-kreis.de).

Wir wünschen allen Erkrankten gute Besserung und halten Sie weiterhin auf dem Laufenden. 

 

Ihre Gemeindeverwaltung Eschelbronn

  

Hinweis zum Kinderkrankengeld

Mit zusätzlichen Kinderkrankentagen und Kinderkrankengeld hilft die Bundesregierung Eltern und Alleinerziehenden, deren Kinder pandemiebedingt nicht oder nur eingeschränkt betreut werden oder zur Schule gehen können, weitere Infos hierzu finden Sie unter:

https://www.bmfsfj.de/

 

Dringende Information 16.03.2021 - 14:45 Uhr

Liebe Eltern, werte Kolleginnen und Kollegen,

wir haben Ihnen, wie vom Gesundheitsamt gefordert, den Bescheid über die Anordnung der Schließung der Kita (Haupthaus) übermittelt. Da aus diesem Bescheid auch für uns nicht klar ersichtlich war, ob für die Kinder und Mitarbeiter*Innen, welche nicht in der Frösche- oder Glühwürmchengruppe sind, durch die Schließung auch eine Quarantäne- oder Testpflicht besteht, haben wir beim Gesundheitsamt nachgefragt.

Soeben haben wir vom Gesundheitsamt folgende Auskunft dazu erhalten:
Die Quarantänepflicht gilt bisher ausschließlich für die Kontaktpersonen der Kategorie 1 der Glühwürmchen- und Fröschegruppe sowie deren Haushaltsangehörigen und für die Kontakt-personen der Kategorie 1 der Bibergruppe. Eine Pflicht zum Testen besteht ausschließlich für die Kontaktpersonen der Kategorie 1.

Alle übrigen Gruppen des Haupthauses befinden sich derzeit nicht in Quarantäne und müssen sich demnach nicht verpflichtend einer Testung unterziehen. Dennoch empfehlen wir eine Minimierung von Sozialkontakten. Eine freiwillige Testung ist über unsere Antigen-Schnellteststation in Reilingen möglich. Personen, die diese freiwillige Testung wahr-nehmen möchten, wenden sich bitte unter der 06221 5221891 an die Hotline des Gesundheits-amtes.

Notbetreuung
Durch die Anordnung der Schließung der Kita (Haupthaus) sowie der Quarantäne der Biber-gruppe (Außengruppe) ist aktuell keine Notbetreuung möglich.

Für Fragen/Auskünfte steht den betroffenen Familien die Gemeindeverwaltung, soweit mög-lich, zur Verfügung. Hinsichtlich medizinischer Fragestellungen verweisen wir auf die An-sprechpartner beim Gesundheitsamt (Telefon: 06221/522-1891 oder per E-Mail co-vid19@rhein-neckar-kreis.de).

Sobald uns weitere Informationen vorliegen, informieren wir entsprechend und hoffen das Sie alle gesund bleiben in dieser schweren Zeit.

Ihre Gemeindeverwaltung Eschelbronn

Dringende Information 16.03.2021 - 13:30 Uhr

Liebe Eltern, werte Kolleginnen und Kollegen,
aufgrund des Ausbruchs von neuartigen SARS-CoV-2-Virus-
varianten bei Erzieherinnen in zwei der sieben Gruppen (U3
+ Ü3 Gruppen) der Kindertagesstätte „Die Holzwürmer“
(Haupthaus) hat das Gesundheitsamt mit Anordnung vom
16.03.2021 den Betrieb der Einrichtung bis einschließlich 26.03.2021 vorsorglich
untersagt.
Die Gemeinde befindet sich in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt
über die weitere Vorgehensweise. Alle Familien/Eltern wurden, sofern erreich-
bar, informiert und haben die Anordnung des Gesundheitsamtes erhalten.
Des Weiteren wurde uns gestern Nacht mitgeteilt, dass eine Erzieherin der Biber-
gruppe (Außengruppe) ebenfalls mittels PCR-Test positiv auf das SARS-CoV-2-
Virus getestet wurde. Ob hier eine Virusvariante vorliegt, ist noch nicht bekannt.
Die betroffenen Eltern der Bibergruppe (Außengruppe) wurde bereits heute früh
informiert und die Bibergruppe befindet sich bis einschließlich 26.03.2021 in Qua-
rantäne und ist geschlossen.
Für Fragen/Auskünfte steht den betroffenen Familien die Gemeindeverwaltung,
soweit möglich, zur Verfügung. Hinsichtlich medizinischer Fragestellungen ver-
weisen wir auf die Ansprechpartner beim Gesundheitsamt (Telefon: 06221/522-
1891 oder per E-Mail covid19@rhein-neckar-kreis.de).
Sobald uns weitere Informationen vorliegen, informieren wir entsprechend und
hoffen das Sie alle gesund bleiben in dieser schweren Zeit.
Ihre Gemeindeverwaltung Eschelbronn

Dringende Information 15.03.2021 13:00 Uhr

Liebe Eltern, werte Kolleginnen und Kollegen,  
 
hinsichtlich der Corona-Situation in der Kindertagesstätte „Die Holzwürmer“ 
(Haupthaus „In den Kirchwiesen 2/1“) dürfen wir Sie über folgende Entwick-
lung informieren: 
 
Glühwürmchengruppe (Krippengruppe)  
Heute haben wir die Information vom Gesundheitsamt erhalten, dass bei der positiv auf das 
SARS-Cov-2 Virus (Corona-Virus) getestete Erzieherin der Glühwürmchengruppe eine Virus-
variante vorliegt. Die seit Freitag bereits in häuslicher Quarantäne befindlichen Kinder der Glüh-
würmchengruppe haben heute bereits alle weiteren Informationen vom Gesundheitsamt er-
halten.  
 
Fröschegruppe (Krippengruppe) 
Heute haben wir die Mitteilung erhalten, dass eine weitere Erzieherin der Kindertagesstätte 
„Die Holzwürmer“ (Haupthaus „In den Kirchwiesen 2/1“) positiv auf SARS-Cov-2 getestet wor-
den ist. Diese Erzieherin ist nicht Kontaktperson der Glühwürmchengruppe Erzieherin.  
 
Der Fall wurde bereits mit dem Gesundheitsamt beim Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis bespro-
chen und alle Fakten sowie Kontaktlisten dorthin übermittelt.  
 
Das Gesundheitsamt hat entschieden, dass aufgrund unseres Hygienekonzeptes  vier Kinder 
der Fröschegruppe betroffen sind und sich in Quarantäne begeben müssen. Alle betroffenen 
Eltern sind bereits informiert.  
 
Dies bedeutet, dass alle sonstigen Gruppen im Haupthaus (außer Frösche- und Glühwürm-
chengruppe) auch weiterhin ganz normal in die Einrichtung kommen können.  
 
Die Schlosswiesenschule inkl. Kernzeit sowie die Kita-Außengruppe (Bibergruppe) sind aktuell 
ebenfalls nicht betroffen. 

 
Bleiben Sie alle gesund und für Fragen stehen wir Ihnen zur Verfügung.  
 
Ihre Gemeindeverwaltung Eschelbronn 

Dringende Information 11.03.2021 - 17:45 Uhr

Liebe Eltern, werte Kolleginnen und Kollegen,  
 
wir müssen Sie darüber informieren, dass wir heute am spä-
ten Nachmittag Kenntnis davon erlangt haben, dass eine Er-
zieherin der Kindertagesstätte „Die Holzwürmer“ (Haupthaus „In 
den Kirchwiesen 2/1“) positiv auf SARS-Cov-2 getestet worden ist.  
 
Der Fall wurde bereits mit dem Gesundheitsamt beim Landratsamt Rhein-Neckar-
Kreis besprochen und alle Fakten sowie Kontaktlisten dorthin übermittelt.  
 
Das Gesundheitsamt hat entschieden, dass aufgrund unseres Hygienekonzeptes 
lediglich die Glühwürmchengruppe (Krippengruppe) und zwei Kolleginnen be-
troffen sind und sich in Quarantäne befinden. Alle betroffenen Eltern und Kolle-
ginnen sind bereits informiert.  
 
Aufgrund unser Teststrategie im laufenden Betrieb sehen wir eine zusätzliche Si-
cherheit, dass sich das Virusgeschehen nur auf eine Gruppe erstreckt. Es liegen 
bis dato auch keine Hinweise vor, dass es sich hierbei um eine Mutationsvariante 
des SARS-Cov-2 Virus handelt.  
 
Dies  bedeutet, dass  alle  sonstigen  Gruppen  im  Haupthaus  (außer  Glühwürm-
chengruppe) auch weiterhin ganz normal in die Einrichtung kommen können.  
 
Die Schlosswiesenschule inkl. Kernzeit sowie die Kita-Außengruppe (Bibergruppe) 
sind ebenfalls nicht betroffen. 
 
Bleiben Sie alle gesund und für Fragen stehen wir Ihnen zur Verfügung.  
 
Ihre Gemeindeverwaltung Eschelbronn 

""""""""""